< Zurück zur Übersicht

-

Verwaltungsgemeinschaft Eggenthal

-

Allgemein

Königlich Wandern im Schlosspark – neue Wege gehen

Königlich Wandern im Schlosspark – neue Wege gehen.

 

Felsige Riesen, bewaldete Anhöhen, weite Wiesen, wilde Flüsse und stille Seen. Der Schlosspark ist ein Naturparadies, das Märchenkönig Ludwig II. schon als Kind begeisterte. Später krönte der Romantiker die Landschaft mit seinem berühmten Bauwerk Schloss Neuschwanstein. Zu dessen Füßen wirkt die Natur wie ein eigens dafür angelegter Landschaftsgarten, eben ein Schlosspark. Ein Raum, um zu träumen, sich inspirieren zu lassen und Neues zu schöpfen. Ihn beim Wandern zu erkunden, lässt Zeit, tief in die Natur und die Orte mit ihren vielen Geschichten, Sagen und Legenden einzutauchen und Schritt für Schritt wieder mehr bei sich selbst anzukommen oder sich in den Höhenlagen sportlich herauszufordern. 


Drei Hauptrouten - landschaftliche Vielfalt erleben

Drei unterschiedliche Landschaftsbilder und Höhenlagen prägen den Schlosspark. Sie sind vor allem auf den drei Hauptrouten erlebbar: Die Königsalpen-Route mit 121 Kilometern Länge, die Logenplatz-Route mit 124 und die Idyllegarten-Route mit 96 Kilometern. Als Mehrtagesetappen angelegt, kann jeder Wanderer selbst entscheiden, wie viel Kilometer und Höhenmeter er an einem Tag bewältigen will und kann. Auch ist es auf einigen Strecken möglich, nur eine Etappe als Tagestour zu wandern und Bahn oder Bus zu nutzen, um zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Die Etappen verlaufen zum Teil auf dem Weitwanderwegenetz Wandertrilogie Allgäu (www.wandertrilogie-allgaeu.de) und sind in diesen Fällen auf dessen Beschilderungssystem beschrieben. Sie ergänzen das professionelle und hervorragende Wanderangebot im Allgäu. Alle Strecken sind sehr gut ausgeschildert und begehbar. Größtenteils verlaufen sie auf Wald-, Wiesen- und Schotterwegen, in der Höhe auf Bergpfaden und in der Ebene teilweise auf asphaltiertem Untergrund, damit Landwirte die Felder leichter erreichen können. Sie pflegen und bewirtschaften Wiesen und Wälder und haben so das Aussehen der gewachsenen, schönen Kulturlandschaft entscheidend geprägt.
 

32 Ortsrouten - Schätze der Region entdecken

Zusätzlich zu den Mehrtagesetappen-Wegen gibt es 32 ganz unterschiedliche Ortsrouten, die als Tages- oder Halbtageswanderungen und Spaziergänge zu besonderen Schätze in der Natur und in den Orten selbst führen. Sie verlaufen durch idyllische See- und Flusslandschaften und Moore, führen auf steile Gipfel, durch Hügeltäler und zu Klöstern, Kirchen, Schlössern und Burgen. Sie sprechen Genuss- und Erlebniswanderer genauso an, wie diejenigen, die gern das Abenteuer in luftigen Höhen suchen.
 

Medien - den Schlosspark individuell erleben

Die drei Hauptrouten und die 32 Ortsrouten sind auf der Wandererlebniskarte Königlich Wandern im Schlosspark zusammengefasst. Sie ist kostenlos in den Tourist-Informationen der Schlosspark-Orte zu bekommen oder direkt über www.schlosspark.de. Viele Orte bieten zudem geführte Touren an.

Wanderer, die tiefer in die Schlosspark-Philosophie eintauchen möchten, bei der es darum geht, seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen auf die Spur zu kommen, können sich von der Sehnsuchtskarte, vom Notizbuch #meinschlossparkmoment  und von den Schosspark-Inspirationen auf www.schlosspark.de inspirieren lassen.
 

Weitere Infos unter schlosspark.de/wandern

Erlebniswanderkarte zum download   .....hier

360° Panorama
-4 °C
Wolken
Römerstr. 12
87653 Eggenthal
+49 8347 9200-0